DAS EIGELSTEIN QUARTIER IM VISIER

Die Trendscouter Nick Buchwald und Atakan Güner haben im Rahmen der Berufsorientierungstage des Johann Gottfried-Herders-Gymnasiums ein Praktikum bei soulbrands absolviert und sich das Quartier Eigelstein mal genauer angeschaut. Hier am Sitz der soulbrands GmbH wurde dazu eine Lead-User-Umfrage gestartet. Unsere Trendscouter haben an charakteristischen Orten des Veedels besondere Menschen befragt, was sie am Eigelstein fasziniert.

Das Eigelsteinveedel ist ein altes und charismatisches Quartier mit viel Leidenschaft und einem schönen Flair. Zusätzlich ist es ein Ort mit viel Geschichte und vielen Geschichten. Hier kommt das kölsche Dasein zusammen, wie kaum an einem anderen Ort der Stadt.

Viele Menschen antworten auf die Frage was das Quartier so besonders macht, dass es „multikulti“ sei. Dies zeigt auch die geschmackvolle und abwechslungsreiche Gastronomie. Hier ist für jeden etwas dabei, von kölscher Küche über thailändische bis hin zu türkischen Spezialitäten. Viele Menschen haben uns empfohlen sich bei kleinem Hunger entspannt ins Café zu setzen. Zentrale Entspannungspunkte sind hier zum Beispiel das Café Extrablatt oder Café Schmitz.

Im Eigelstein finden Wohnen und Arbeiten perfekt zusammen mit vielfältigem Angebot in alle Richtungen.

Die beliebtesten Plätze sind die Einkaufsstraße, das Eigelsteintor und die extravaganten Clubs, wie beispielsweise das King Georg.

Wer keine Lust hat viel Geld auszugeben, der kann sich ins Eiscafé setzen, das lebendige Treiben beobachten, ein Eis genießen, am Eigelsteintor chillen, einfach durch einen der nahen Parks, oder am Rhein entlang spazieren gehen.

Auf einer Skala von 1-10 (1 = Hölle bis 10 = Mittelpunkt der Welt) bewerten unsere Lead-User das Eigelsteinveedel durchschnittlich mit hervorragenden 7,5 Punkten.

Die Lieblingsorte der 14 jährigen Scouts sind der Comicladen auf der Ritterstrasse, das Café Schmitz und das Café Extrablatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.