Prototyping Playground – Kontakthof Deutsche Telekom AG

Am 31. Mai 2017 wurde der Kontakthof in der »Digital Innovation Arena« der Deutschen Telekom AG in Berlin-Schöneberg eröffnet.

Neues Arbeiten manifestiert sich in verschiedensten Formen. SCRUM und Design-Thinking sind hier als hervorstechendste Methoden zu nennen. Innovationen müssen immer schneller und umfassender an den Markt gebracht werden. Die Entwicklung der letzten Jahre lässt daran kaum Zweifel.

Interdisziplinarität und Cross-Company sind wichtige Schlagworte, unter denen diese Entwicklungen vorangetrieben werden. Problemfokussierung, Beobachten und Ausprobieren stehen im Vordergrund. Oft unterschätzt werden dabei die weichen Faktoren, die eine solche Arbeitsweise unterstützen. Die Telekom ist hier einen großen Schritt vorwärtsgegangen. Der von Soulbrands mitentwickelte Kontakthof bietet neuen methodischen Ansätzen den sprichwörtlichen Raum. In dieser neuartigen Location können auch große Entwicklungsteams Aufgabenstellungen aus dem Bereich Telekommunikation und Netztechnik gemeinschaftlich erarbeiten. Die komplexe Technik, die für viele Innovationen der Telekom notwendig ist, steht in Form von Exponaten und Installationen zur Anschauung zur Verfügung. Für viele Themen können sogar Testfelder aufgebaut werden. Der erste Eindruck einer eher musealen Ausstellung weicht schnell dem einer inspirierenden technischen Beobachtungs- und Erlebnisplattform.

Der Kontakthof ist Teil des Bereichs Technology Innovation der Deutschen Telekom AG. Der Prototyping Playground ist von Katja Henke als Projektleiterin zusammen mit der FH Potsdam / Design unter Leitung von Prof. Frank Heidmann & Prof. Constanze Langer und Soulbrands konzeptionell und operativ entwickelt worden.

Hintergrund war und ist, dass die Technologie immer den Kunden und seine Bedürfnisse im Blick haben muss. (:-)))

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.